Heinz Kassung: Malerei 1963-2013

Ausstellung im Künstlerhaus Metternich vom 2. August 2015 bis 30. August 2015.
Am 5. Juni 2015 hätte Heinz Kassung seinen 80. Geburtstag gefeiert. Zur Würdigung seines Lebenswerkes und in Erinnerung an den bekannten Maler und Kulturpreisträger der Stadt Koblenz veranstaltete die Arbeitsgemeinschaft bildender Künstler am Mittelrhein e. V. zusammen mit der Familie des Künstlers eine Retrospektive mit ausgewählten Werken. Auf den drei Etagen des Künstlerhauses Metternichs wurden fünf Jahrzehnte des künstlerischen Schaffens von Heinz Kassung erlebbar. Der Harlekin in Verbindung mit Clowns und Musikern, das Stilleben mit Fisch, Hummer und Früchten und schließlich der Akt; diese drei Themen begleiteten Kassungs Weg von der gegenständlichen Kunst zur Abstraktion. Ohne dabei die Realität zu verlieren und mit einem untrüglichen Gespür für die Harmonie der Farben führte er seine Malerei zu hoher Kunst.

Vielen Koblenzern sind seine frühen Ansichten der Stadt genauso im Gedächtnis wie seine Clowns und Stilleben aus den 60er und 70er Jahren. Nach Kassungs Aufenthalt 1989 in Moskau und Baku wird sein Weg zur Abstraktion immer intensiver, es entstehen die meisterhaften Bilder der 90er und 2000er Jahre. Kurz vor seinem Tod 2013 gestaltete Kassung noch zwei Glasfenster in der Liebfrauenkirche in Koblenz. Auch diese letzte Arbeit wurde mit eindrucksvollen Entwürfen und den zeitgleich enstandenen Gemälden in der Ausstellung dokumentiert und zeigt den Maler auf dem Höhpunkt seines Schaffens. 

Wir haben hier einige Eindrücke der Vernissage am 1. August 2015 zusammengestellt. Unser Dank geht an den Photographen Michael Parsch von p-assfoto.de.

0164_Eingang mit Plakat zur Ausstellung
0163_Gäste in der zweiten Etage
0135_Gespräch unter Kollegen: Heijo Hangen und Georg Ahrens
0134_Christian Kassung im Gespräch
0133_"Vision auf Rot" - Leihgabe der Volksbank Koblenz Mittelrhein
0124_Gespräch unter Kollegen: Heijo Hangen und Georg Ahrens
0121_Im Gespräch
0113_Stephan Kassung mit Sohn und Tochter
0109_AKM Vorsitzende und Bürgermeisterin
0108_Großer Dank an die Kuratorin Jutta Kassung
0100_Tobias Kassung - Gitarre
0096_Lena Kravets - Violoncello
0090_Musik von Lena Kravets & Tobias Kassung
0078_Einführung von Prof. Dr. Joseph Imorde, Universität Siegen
0074_Grußwort von Marie-Theres Hammes Rosenstein, Bürgermeisterin von Koblenz
0063_Begrüßung durch Prof. Dr. Christian Kassung
0055_Viele Besucher kamen an diesem heißen August-Tag
0051_Tobias Kassung und Lena Kravets mit Neffe Mathias
0048_Begrüßung durch die AKM Vorsitzende Elisabeth Hansen
0046_Stephan Kassung im Gespräch
0012_"Der weiße Hase"
0011_"Stilleben Blau-Gelb"
0009_Blick in die zweite Etage
0008_Kurz vor der Eröffnung
0006_Kurz vor der Eröffnung
 
 
Powered by Phoca Gallery